Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Faltmatratze 90x200

Faltmatratzen sind wahre Alleskönner und sehr vielseitig einsetzbar. Zumeist dreiteilig können 90x200 Faltmatratzen einfach zusammengeklappt und so leicht transportiert werden. Im Auto nehmen sie nicht viel Platz sein und mit den Griffen oder einer mitgelieferten Tragetasche verfrachtet man sie ganz einfach an die gewünschte Stelle. Egal ob bei Freunden oder beim Camping, die 90x200 Faltmatratze bietet zusätzlichen Komfort und schont den Rücken, da man nicht auf dem harten Boden schlafen muss. Zusätzlich bietet sie sich wunderbar als Gästematratze an, die schnell aufgebaut, aber auch platzsparend gelagert werden kann und so auch in kleineren Wohnungen ihren Platz finden kann. In der Größe 90x200 bietet sie zudem auch genug Platz für eine größere Einzelperson.

Faltmatratze 90x200 Empfehlungen in der Übersicht

Checkliste für Faltmatratze 90x200

  • Matratzenkern: Faltmatratzen werden immer aus Schaumstoff gefertigt. Allerdings gibt es da Unterschiede. So haben Kaltschaum Matratzen die beste Luftzirkulation und eine ideale Elastizität und Formbarkeit. Viscoschaum oder Komfortschaum bietet hohen Komfort durch eine träge Rückbildung. Schaumstoffmatratzen sind die günstigste Variante, die eher sporadisch eingesetzt werden sollte, dafür aber sehr leicht und flexibel ist.
  • Härtegrad: Auch bei Faltmatratzen kann ein Härtegrad angegeben werden. Es gilt, dass Kinder besser auf weicheren Matratzen schlafen und Erwachsene mit höherem Körpergewicht auf härteren Matratzen. Auch für Outdoor Einsätze sind Matratzen mit höherem Härtegrad empfehlenswert. Härtegrad 1 ist hier die weichste und Härtegrad 5 die härteste Variante.
  • Raumgewicht: Das Raumgewicht gibt die Dichte des Materials der Faltmatratze an. Meist kann man hier auch etwas über die Qualität der Faltmatratze ablesen. Je höher das Raumgewicht, desto dichter der Schaum der Matratze und desto bester die Elastizität und die Haltbarkeit. Raumgewicht wird in RG angegeben und Faltmatratzen sollten wenigstens 30 RG haben.
  • Bezug: Faltmatratzen kommen mit einem eigenen Bezug. Die meisten Hersteller arbeiten hier mit Kunstfasern wie Polyester. Ein Polyester-Baumwollgemisch ist meist zu empfehlen. Wichtig ist, dass Allergiker sich nach passenden Bezügen umsehen.

Empfohlene Hersteller von Faltmatratzen

Faltmatratzen kann man von verschiedenen Herstellern finden und auch in beliebten Möbelhäusern wie IKEA oder Poco werden Faltmatratzen angeboten. Doch meist sind die Angebote eher günstig und nicht die Hochwertigsten. Hersteller, die gute Qualität anbieten sind folgende:

  • Badenia
  • Beautissu
  • Gigapur
  • Natalia Spzoo
  • Patio
  • Ribeco
  • Shogazi
  • Sun Garden

Reinigung von Faltmatratzen

bett-rotDa Faltmatratzen nicht nur als Notfallbetten für den Besuch zu Hause geeignet sind, sondern auch als praktischer Bettersatz für unterwegs, sollte man die Faltmatratze auch regelmäßig reinigen. So bleibt sie auch atmungsaktiv und sauber. Um die Matratze grundsätzlich sauber zu halten, wird der Einsatz eines Matratzenschoners oder eines Bettlakens empfohlen.

Die meisten Faltmatratzen haben einen abnehmbaren Bezug, der in der Waschmaschine gewaschen werden kann. Sollte die Faltmatratze keinen Bezug haben, ist ein milder Polsterreiniger das Mittel der Wahl.

Häufige Fragen

Was macht Boxspringmatratzen so besonders?
Boxspringmatratzen bieten den Komfort von Boxspringbetten, sind aber auch auf anderen Bettgestellen einsetzbar. Sie sind höher als normale Matratzen und doppelt gefedert, wodurch sie das federnde und schwingende Liegegefühl von Boxspringbetten imitieren können. Auch die Sitzhöhe wird als sehr angenehm empfunden und unterstützt das Aufstehen und Hinlegen deutlich.

Welchen Vorteil bieten Kaltschaummatratzen?

Die hohe Anpassungsfähigkeit von Kaltschaummatratzen gehört zu den größten Vorteilen dieses Matratzenkerns, der besonders Menschen mit Rückenproblemen zugute kommt. Durch die anpassbare Härte und das Raumgewicht können sie auf die individuelle Größe und Gewicht des Schläfers angepasst werden. Außerdem gelten hochwertige Kaltschaummatratzen als besonders langlebig.

Was tun gegen unangenehme Gerüche in der Matratze?

Im Schlaf schwitzen wir teilweise sehr stark und auch andere Gerüche können sich in einer Matratze im Laufe der Zeit festsetzen. Wasser und Waschpulver oder Spülmittel können eine gute Waffe gegen diese Gerüche sein, wenn die Matratze am Vormittag damit bearbeitet und den Rest des Tages bei offenem Fenster getrocknet wird. Am besten wird jeden Tag ein Teil der Matratze bearbeitet, so dass sie besser trocknen kann.

Welche Liegezonen gibt es bei Matratzen?

Kopf & Nacken, Schulterbereich, Lendenwirbelbereich, Hüfte & Becken, Bein-Zone, Waden-Zone und Fuß-Zone sind die Liegezonen auf einer 7 Zonen Matratze. Auch weit verbreitet ist eine 5 Zonen Matratze, deren äußere Zonen gespiegelt sind und so ermöglichen, dass die Matratze gedreht werden kann. Matratzen mit 3, 9 und 11 Liegezonen gibt es auch, diese sind allerdings weitaus weniger verbreitet.

Weitere Vorschläge der Redaktion

Weiterführende Quellen und interessante Links:

https://matratzenblog.de/faltmatratzen-diese-positiven-und-auch-negativen-eigenschaften-sollte-man-kennen/

https://www.youtube.com/watch?v=2ZQZR7liMLE

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.