Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Bettdecke ohne Steppung

Eine Bettdecke ohne Steppung wird auch Ballonbtt genannt. Der Name dieser Daunendecke beruht auf ihrem voluminösen Umfang. Die komplette Füllung dieser Daunendecke ist von einer losen, nicht unterteilten Hülle umgeben. Für die Füllung verwendet man hochwertige Daunen. Diese zeichnen sich durch gute Feuchtigkeitsdurchlässigkeit aus. Daunendecken werden aus Gänsedaunen hergestellt, außerdem aus Entendaunen und Federn. Eine Ballondecke soll dem Schlafenden Komfort bieten. Sie kühlt im Sommer und wärmt im Winter.

Bettdecke ohne Steppung Empfehlungen in der Übersicht

Checkliste für Bettdecken ohne Steppung

  • Größe: Die Größe ist bei der Kaufentscheidung relevant. Bettdecken ohne Steppung haben Standardmaße von einem Meter Breite und zwei Metern Länge. Für zwei Personen ist eine Mindestbreite von 1,40 Metern üblich.
  • Daunenanteil: Überwiegt der Daunenanteil deutlich, so ist das Gewicht der Decke gering. Dafür ist sie umso anschmiegsamer und hochwertiger. Gegenüber einem nur aus Federn bestehenden Ballonbett ist ein 100% Daunenanteil deutlich bequemer und hält besser warm.
  • Füllgewicht: Jeder Kunde hat individuelle Ansprüche, Der eine mag leichte Decken, der andere tendiert eher zu einer Decke mit mehr Eigengewicht. Je nach Daunen-oder Federfüllung liegt das Gewicht eines Ballonbetts bei 2-4 Kilogramm.
  • Kassettenbett: Die Besonderheit hier liegt in der Steppung. Die Füllung entspricht der des Ballonbetts. Die Daunen und Federn sind jedoch in Kammern eingearbeitet.
  • Preis: Der Preis eines Ballonbetts hängt wesentlich von drei Faktoren ab, nämlich von der Qualität, dem Daunenanteil und der Größe. Ein ausschließlich aus Federn gefertigtes Ballonbett kostet circa 70€. Ab einem 30-prozentigem Daunenanteil kostet es bereits 150€. Eine große Ballonbettdeckemit nahezu exklusivem Daunenanteil ist ab 200€ zu erwerben.

Bettdecke ohne Steppung – Was sollte man vor dem Kauf beachten?

Federn sind oft klein. Auch Daunen sind nicht besonders groß. So kommt es vor, dass beide Füllungen durch die Einschütte austreten. Für zu allergischen Reaktionen neigenden Kunden könnte dies problematisch werden. Es ist daher ratsam, die Decke beim Kauf dahingehend zu prüfen, ob Federn bzw. Daunen aus der Decke herausfliegen.

Ein Ballonbett wärmt perfekt-warum das so ist

Schlafdecke ohne SteppungDas Unterfederkleid besteht bei manchen Vögeln aus Daunen. Die wertvollsten stammen von der Gans. Gänsedaunen wärmen perfekt. Sie sorgen für die nötige Feuchtigkeit und garantieren ein angenehmes Klima für die Nachtruhe. Preiswerter sind Daunen von Enten. Auch diese wärmen recht gut, doch bei weitem nicht auf dem Niveau der Gänsedaunen.

Die richtige Pflege: So bleibt das Ballonbett stets in Form

Es ist ratsam, die Ballondecke vor dem Schlafen zu schütteln. So verteilt sich die Füllung gleichmäßig.. Auch morgens sollte man es nochmals schütteln und am geöffneten Fenster lüften. So lockert sich die Füllung und es entstehen neue Lufträume.

Das Lüften dient auch dazu, die Nachtfeuchtigkeit abzutransportieren. Zu beachten ist, dass das Ballonbett keine direkte Sonneneinstrahlung verträgt. Es sollte auch weder geklopft noch gesaugt werden. Wer die Pflegeanleitung aufmerksam liest, wird sich lange an der Qualität seines Ballonbetts erfreuen.

Gängige Bettdecken ohne Steppung – Darin unterscheiden sie sich

Die Unterschiede zwischen den verschiedenen auf dem Markt angebotenen Bettdecken ohne Steppung bestehen in der jeweiligen Füllung. Ballonbetten gibt es mit Gänsefedern, Gänse-oder Entendaunen.

Ballonbettdecke ohne Federn

Bestehen sie aus reinen Gänsedaunen, so sind Ballonbetten qualitativ unschlagbar. Ballonbettdecken ohne Federn wiegen dann vergleichsweise wenig.
Sie fühlen sich weich an und passen sich dem Körper an. Diese Qualität hat ihren Preis. Er startet bei 200 Euro.

Typisch skandinavisch Ballonbett aus reinen Entendaunen

Selten besteht eine Bettdecke ohne Steppung nur aus Entendaunen. In Skandinavien gibt es die Ballonbettdecke ohne Federn. Dort sind aus Entendaunen bestehende Ballonbetten weit verbreitet. Entendaunen sind angenehm weich. Sammler nehmen sie aus Nestern der Wasservögel. Im Sortiment von Online-Shops außerhalb Skandinaviens sind sie eine Rarität.

Ballonbett aus Federn und Daunen

Ein Ballonbett aus Federn und Daunen ist preiswert. Gleichzeitig garantiert es einen erholsamen Schlaf. Der Daunenanteil liegt bei 70-95%. Bettdecken ohne Steppung steigen im Preis je höher der Daunenanteil ausfällt. Auch qualitativ gewinnt das Ballonbett an Komfort je mehr Daunen verarbeitet sind.

Bettdecke ohne Steppung – Wie fallen Erfahrungen und Testberichte aus?

„Wie im siebten Himmel“...So beschreibt ein Kunde das Gefühl unter einem Ballonbett zu schlafen. Andere vergleichen den Effekt der Decke mit einer Umarmung. Manche schlafen dank Daumen und Federn wie ein Baby. Das Ballonbett pikst nicht. Es raschelt ein wenig. Auf jeden Fall, hält es wunderbar warm. Der Wohlfühlfaktor ist garantiert. Mit der Ballondecke löst sich so manches Schlafproblem. Die Bettdecke ohne Steppung bietet einen sehr hohen Schlafkomfort. Sie wärmt sich schnell auf und ermöglicht einen erholsamen Schlaf.

Die Federn passen sich dem Körper an und wärmen daher von allen Seiten. Beim Aufschütteln zeigt sich die Qualität. Käufer berichten, die Füllung verrutsche nicht. In einem Testbericht wird die Ballondecke als „Riesenwolke“ bezeichnet. Diese bietet Schlafkomfort der Extraklasse. Die Füllung verrutscht auch nicht etwa während der Nacht. Durchschlafen ist dank der perfekten Temperatur selbstverständlich. Unter der Decke wird es weder zu warm noch zu kalt. Wer eine Ballondecke besitzt, weiß: Gutes Lüften und Schütteln verteilt die Federn gut. Dann zeigt sich der Balloneffekt in seiner ganzen Pracht.

Häufige Fragen

Worin besteht der Unterschied zwischen Daunen und Federn?

Daunen sind eine gute Wahl beim Füllen von Decken. Sie sind filigran aufgebaut und haben wenig Eigengewicht. Trotzdem wärmen sie maximal. Federn eignen sich noch besser, um Kissen zu füllen. Durch ihren Kiel sorgen sie für Stabilität und Kraft der Feder. So sorgen diese in Kissen für eine ausgeprägte Stützkraft.

Welches Raumklima ist im Schlafzimmer ideal?

Es empfiehlt sich eine Temperatur von 16-18 Grad. Die Luftfeuchtigkeit liegt idealerweise zwischen 50% und 60%.

Wie soll man Ballonbetten aufbewahren?

Ein Tipp hier sind luftdurchlässige Aufbewahrungstaschen. Meistens ist eine solche bereits im Warenumfang enthalten. Ballonbetten werden trocken gelagert.

Warum liegen Daunendecken mit weniger Füllgewicht höher im Preis als schwerere Decken?

Bei einer Decke kommt es in erster Linie auf die Wärmeisolierung und Feuchtigkeitsregulierung an. Das ist bei luftigen leichten Decken der Fall und weniger bei Decken mit schwerer Füllung. Um ein bestimmtes Volumen zu erreichen, setzt man hochwertige Daunen mit entsprechender Füllkraft ein. So ist die Anschmiegsamkeit sicher gestellt. Die Decke ist dann auch weniger schwer.

Weitere Vorschläge der Redaktion

Weiterführende Quellen und interessante Links:

https://www.betten.de/magazin/schlafen-schlafkomfort-bettdecken.html

https://www.emma-matratze.de/daunendecke-waschen/

https://www.bettdecke.de/deutsche-bettdecken.html

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.