Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Sofadecke für Ledersofa

Sofadecken sind effektive und starke Helfer gegen eine rapide Abnutzung bei Ledersofas. Sie verhindern, dass diese zu schnell an Festigkeit und Wert verlieren und im Endeffekt an ihren Komfortfunktionen Einbußen erleiden. Die erhältlichen Produkte sind dabei sehr preisgünstig und vielfältig und lassen sich in diversen online-Shops günstig erwerben. Für die Sofadecken spricht insbesondere auch ihre ästhetische Funktion, um das Wohnzimmer aufzuhübschen.

Sofadecken für Ledersofa Empfehlungen in der Übersicht

Checkliste für Sofadecken für Ledersofas

  • Wärmespende Füllung:Die Sofadecken sollten in der Lage sein auch im Winter zu wärmen und so die Kälte vom Schlafenden /Kuschelnden abzuwenden. Dabei sollte die Decke aber auch nicht zu dick sein, sodass sie auch im Frühling und Herbst Einsatz finden kann.
  • Exzellentes Preis-Leistungsverhältnis: Eine ausgezeichnete Sofadecke für ein Ledersofa verfügt über ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, sprich sie ist nicht zu teuer und besteht dennoch aus gutem, warm haltenden Stoff.
  • Ästhetik: Die Ästhetik darf man nicht vernachlässigen, denn eine solche Sofadecke für ein Ledersofa sollte das Wohnzimmer natürlich im besten Fall ergänzen oder aufhübschen und nicht durcheinander bringen. Gerade grelle Farben sollte man daher vermeiden.
  • Materialbeschaffenheit: Es gibt viele verschiedene Materialen aus denen solche Sofadecken gefertigt werden. Jede einzelne mit ihren verschiedenen Vor- und Nachteilen. Hier sollte man nach Gefühl entscheiden, gerade Polyester ist für manche Menschen doch recht unangenehm, besonders im Sommer.

Sofadecke für Ledersofa kaufen – Worauf sollte man achten?

Beim Kauf einer Sofadecke sollte man nicht nur auf die kleinen Punkte achten, die sich bereits in der Checkliste wiederfinden, sondern gerne einmal etwas mehr Zeit in die Recherche investieren. Zunächst muss man sich nach der genauen Beschaffenheit der Wunsch-Sofadecke erkundigen. Soll diese kuschelig, widerstandsfähig, strapazierbar oder doch eher weich und leicht zu säubern sein.

Die erste Frage gilt also klassisch dem Material aus welchem Die Sofadecke bestehen soll. Verschiedene Stoffe bieten sich dazu an. Zu den beleibtesten Materialien zählen vor allem Naturfasern wie Wolle, Leinen und Baumwolle. Aber auch Kunstfasern und Polyester sind, ebenso wie Seide, Fleece und Mikrofasern durchaus gern gesehen. Selbstverständlich verfügen alle Materialien über unterschiedliche Vor- und Nachteile, sodass es sich hierbei eher um eine Frage des Komforts handelt.

Hat man Kinder im Haus, die noch klein sind oder sehr viel toben, dann sollten die Möbelstücke über eine erhöhte Widerstandskraft verfügen, um den Strapazen gewachsen zu sein. Die Sofadecke für Ledersofas sollte in einem solchen Haushalt bestenfalls sehr pflegeleicht und robust sein. Hier eignen sich auch alternativ Felle, Fleece oder Mikrofaser-Decken. Jugendliche, die gerne den Abend vor dem TV verbringen freuen sich auch im Winter über kuschelige Sofadecken für Ledersofas.

Naturfasern haben den Vorteil, dass sie sehr atmungsaktiv und auch nachhaltig sind. Gerade Menschen, die einen sehr umweltbewussten Lebensstil anstreben, sollten daher dort Vorlieb nehmen. Dafür sind diese aber leider auch intensiver in der Pflege. Eine hervorragende Alternative dazu stellen Kaschmir Sofadecken. Wer ausschließlich reine, hochwertige Wolle möchte, sollte das Komfortgefühl vor dem kauf austesten.

Auf die richtige Ästhetik kommt es an: Farben und Muster bei Sofadecken für Ledersofas

sofadecke-fuer-ledersofasBei der Sofadecke für Ledersofas kommt es auch auf die Ästhetik an. Dabei gilt, dass eigentlich alle Arten von Mustern und Farbkombinationen möglich sind, aber nicht alle wirken gleich gut. gerade ältere braune Sofa-Garnituren aus den 90er Jahren beißen sich oftmals mit den aktuellen Farben. Grundsätzlich funktionieren schlichte, cremefarbene Decken fast immer. Dazu zählen die Trendfarbe: Creme, Beige, braun und Grau.

Aber auch klassische Helligkeiten wie Weiß und/oder Schwarz sind noch immer beleibt. Natürliche Fälle verfügen oftmals über eine weiße Färbung mit ockerfarbenen Akzenten. Weitere Varianten sind Rot, Blau, Grün, Türkis, diese eignen sich besonders bei cremefarbenen Sofas für individuelle Akzente zu setzen oder für den Außenbereich. Viele Sofadecken lassen sich auch als Kuscheldecke umfunktionieren.

Häufige Fragen

Welche Accessoires passen zur Sofadecke?

Im Bereich der Accessoires gibt es eine ganze Reihe an verschiedenen Auswahlmöglichkeiten, die aus einer einfachen Sofadecke für Ledersofas ausgezeichnete und optisch ansprechende Wohneinrichtungen werden lassen. In Kombination mit verschiedenen farblich abgestimmten und weichen Kissen wird die Sofadecke für Ledersofas zu einer ganzen Kuschelecke.

Lassen sich Sofadecken als Sitzgelegenheiten nutzen?

Tatsächlich sind die meisten Sofadecken so groß, dass sie sich nicht für Stühle oder Tische eignen - wohl aber um im Frühling, Herbst oder Winter auf den Boden gelegt zu werden und dort eine Sitzgelegenheit zu bilden. Ebenso so effektiv bieten sie sich aber auch als Polsterungsmöglichkeiten im Garten- und Außenbereich an.

Weitere Vorschläge der Redaktion

Weiterführende Quellen und interessante Links:

https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=54445

https://www.urbia.de/forum/46-haushalt-wohnen/2932502-umfrage-habt-ihr-decken-auf-dem-sofa?page=2

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert