Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Boxspringliege

Das zentrale Element einer Boxspringliege ist die Matratze. Für Bauch- und Rückenschläfer zu empfehlen ist eine Bonellfederkern-Box. Auch erhältlich ist eine Premium-TTF-Box, die es Seitenschläfern oder schwereren Personen ermöglicht eine bessere ergonomische Körperanpassung zu erhalten. Außerdem gibt es Tonnen-Taschenfederkern-Matratzen oder Kaltschaum-Matratzen.

Boxspringliege Empfehlungen in der Übersicht

Checkliste für Boxspringliege

  • Komfort: Die Boxspringliege bietet großen Komfort. Dabei ist die Matratze ein wichtiger Faktor, der über die Qualität des Modells entscheidet. Für Bauch- und Rückenschläfer ist die Bonellfederkern-Box zu empfehlen.
  • Varianten: Auch erhältlich ist eine Premium-TTF-Box, die es Seitenschläfern oder schwereren Personen ermöglicht eine bessere ergonomische Körperanpassung zu erhalten. Außerdem gibt es Tonnen-Taschenfederkern-Matratzen oder Kaltschaum-Matratzen. Zudem gibt es von manchen Herstellern Boxspringliegen mit Bettkasten in den Größen 90x200 oder größere Modelle ab 140x200.
  • Schlafposition: Abhängig von der Statur, der Schlafposition und derGewichtsklasse können Sie die passende Matratze aussuchen. Die günstige Einsteigervariante für eine Boxspringliege ist eine Matratze mit Bonellfederkern für ein maximal zulässiges Körpergewicht von 100 Kilogramm.
  • Eigenschaften: Weiche Boxspringebetten und Liegen für guten Schlaf. Exzellente Boxspringliegen sind auch bei mit Platzbedarf einsetzbar. Zusätzlicher Stauraum in großen Schubkästen ist möglich.

Boxspringliege günstig kaufen – Was ist dabei zu beachten?

Boxspringliegen gibt es im günstigen Online-Versandhandel. Bestellungen können komfortabel und relativ schnell an die Haustür geliefert werden. Die Liegen gibt es in unterschiedlichen Farben und Strukturen und mit unterschiedlichem Härtegrad der Matratzen. Bei Bedarf kann man flexibel Topper auf den Matratzen verwenden. Wer gerne möchte, der erhält Boxspringbetten mit Kopfteil und stabile Bettbeine aus massivem Holz. Im Unterschied zum Boxspringbett haben Boxspringliegen normalerweise kein extra Kopfteil.

Die auf dem Markt befindlichen Modelle können ganz individuell den eigenen Bedürfnissen angepasst werden. Im Komplettpaket beinhalten sie alles was man für einen erholsamen Schlaf benötigt. Auch in kleinen Räumen oder in verwinkelten Nischen oder unter Dachschrägen können Boxspringliegen ganz bequem untergebracht werden.

Die Liegen können auch ganz ideal als Gästebetten für überraschenden Besuch genutzt werden. Gerade für solche Situationen bieten sich Boxspringliegen an. Dabei sind diese Liegen geeignet für einen ganz erholsamen Schlaf. Ganz allgemein sind diese Liegen positiv zu bewerten. Das Anstreben des besten Preis-Leistungsverhältnis sollte beim Kauf. beachtet werden.

Aufbau einer Boxspringliege

Der Aufbau einer Boxspringliege ist ganz einfach. Im Gegensatz zum normalen Bett haben die Liegen keinen extra Lattenrost, sondern einen etwa 20 bis 30 Zentimeter hohen Holzrahmen und einen Federkern, auf dem eine Matratze aufliegen kann. Der Federrahmen erfüllt bei einer Boxspringliege die Funktion eines Lattenrostes, das bei einem herkömmlichen Bett verwendet würde. Auf der Box liegt die Boxspringmatratze auf. Verwendet werden dabei meist Taschenfederkern- oder Kaltschaummatratzen.

Darüber liegt dann der Topper mit einer acht bis zehn Zentimeter hohen Auflage aus Kaltschaum oder einem Viscoseschaum – manchmal auch aus Latex. Viele Menschen empfinden diesen Aufbau sehr gemütlich. Eine Boxspringliege gibt es in unterschiedlichen Höhen. Passen Sie einfach die Höhe der Liege der Körpergröße an um entspannt komfortabel und rückenschonend ein- und auszusteigen. Die Liegen gibt es mit einer Vielfalt an Ausstattungsmerkmalen.

Größen und Maße von Boxspringliegen

Weißes Modernes Schlafzimmer mit BoxspringliegeSolch eine Matratze bietet eine charakteristisch ausgesprochen starke Federwirkung. Im Gegensatz dazu ist die ergonomisch bessere und dabei weniger federnde Sieben-Zonen-Tonnentaschenfederkern-Matratze, die bis zu 120 Kilogramm belastbar ist. Alternativ dazu gibt es Kaltschaum-Matratzen, die eine ähnlich hervorragende Körperanpassung bietet wie TTF-Matratzen, allerdings können diese nicht so leicht federn wie es sonst für Boxspringbetten typisch ist. Boxspringliegen mit Samtbezug sind ganz besonders beliebt. Erhältlich sind Boxspringliegen in allen Größen.

Es gibt Boxspringliegen in den Größen:

  • 90 x 200 cm
  • 120 x 200 cm
  • 140 x 200 cm
  • 160 x 200 cm
  • 180 x 200 cm
  • 200 x 200 cm

Boxspringliege – Wie fallen Erfahrungen und Testberichte aus?

Die Entwicklung der Boxspringbetten begann Ende des 19. Jahrhunderts, als die Bettenkonstrukteure nach einer hygienischeren Lösung für Betten suchten. Bis zu der Zeit lagen die Matratzen normalerweise direkt auf dem Boden. Es wurde nach einer Konstruktion gesucht, die eine höhere Lage ermöglichte. Im Lauf der Zeit kamen dann die ersten unterfederten Betten auf. Diese hatten teilweise zwei aufeinander liegende Matratzen. Die untere Matratze wurde massiver konstruiert um dem Schlafenden eine bequeme Lage im Bett zu ermöglichen.

Die Boxspringliege ohne Kopfteil oder mit Bettkasten – Für den erholsamen Schlaf

Schließlich gab es dann am Anfang des 20. Jahrhunderts ausgeklügelte Federkernmatratzen die auf gefederte Unterbetten gelegt wurden. Gerade im Luxusbereich von Kreuzfahrtschiffen und Hotels wurden solche Boxspringbetten gerne verwendet. Günstige Boxspringbetten oder Boxspringliegen gibt es bereits ab etwa 500 € und teurere Exemplare können bis zu etwa 12.000 € kosten. Boxspringliegen ohne Kopfteil sind ebenfalls beliebt und viele zufriedene Kunden berichten von der qualitativ hochwertigen Ausführung der Liegen und von dem erholsamen Schlaf auf solchen Betten.

Die Boxspringliege mit Bettkasten ist nicht nur praktisch wegen des zusätzlich nutzbaren Platzes im Kasten, sondern auch wegen der geringen Ausmaße, weswegen diese Liege auch in Dachstockwohnungen mit Dachschrägen verwendet werden kann. Die schlichte Eleganz auf einem kleinen Raum ist beliebt und ein Hauch an Eleganz vermittelt jede Boxspring-Liege. Bewertet werden Boxspringliegen allgemein als äußerst positiv.

Häufige Fragen

Welche Härtegrade gibt es für die Matratzen?

Es gibt Boxspringliegen mit Matratzen unterschiedlichen Härtegrades. Unterstützt werden Matratzen mit den Härtegraden H2, H3 oder H4.

Welchen Bezug haben die Boxspringliegen?

Für die schöne Optik ist die Oberseite der Boxspringliegen mit Kunstleder oder Baumwoll-Stoff bezogen. Die Boxspringliegen haben eine hohe Qualität.

Welche Matratzen gibt es für Boxspringliegen?

Die Liegen gibt es in vielen verschiedenen Ausführungen. Üblich sind Boxspringliegen mit Bonell- oder Taschenfederkernen.

Weitere Vorschläge der Redaktion

Weiterführende Quellen und interessante Links:

https://www.youtube.com/watch?v=uG12-MGYKs8

https://www.moebel.de/magazin/kleiner-betten-guide-43

https://www.moebelfreude.de/bonellfederkern-oder-taschenfederkern

https://www.aroundhome.de/wohnzimmer/wohnzimmergarnitur/

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert